Naturschutzgebiet Geltinger Birk

Impressionen von der Geltinger Birk in Schleswig-Holstein im Sommer 2016

Mit seiner Fläche von rund 773 ha ist das in der Geltinger Bucht (Ostsee-Wasserfläche) und auf einer Halbinsel (es handelt sich um einen sogenannten Höft) gelegene Naturschutzgebiet das größte im Kreis Schleswig-Flensburg.

Die Landschaft ist geprägt durch Wasserflächen (Geltinger Noor), Salzwiesen, Dünen, Strand und Nehrungshaken. Zum Naturschutzgebiet gehören auch die an das Land grenzenden Flachwasserbereiche mit Seegraswiesen.

Zur Erhaltung der Weidelandschaften werden von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Herden von Pferden (Koniks), Rindern (Schottische Hochlandrinder, Galloways) und Schafen eingesetzt.

Quelle: Wikipedia


Zum Vergrößern bitte in die Bilder klicken.