Anno Domini 1999

Killary Harbour ist ein gewaltiger, 15 km langer, fjordähnlicher Meeresarm.

Am Ende des Fjordes, der die Grafschaften Galway und Mayo trennt, liegt Leenaun (oft auch Leenane genannt).

Der Ort ist eher eine große Straßenkreuzung mit Hotel und Tankstelle.

Aber auch ein Souvenier-Shop und ein kleines Museum finden sich hier an dieser Kreuzung.

Und wie so oft auf unserer Reise: einer der freundlichen, kleinen Bordercollies.

Im Hafenwasser dümpeln in endloser Reihe Holzgestelle für die Muschelzucht.

Auch Lachszucht wird hier betrieben.

Leenaun hat sich in den letzten Jahren vor allem in Bergsteigerkreisen einen Namen gemacht. Der Ort ist als Ausgangspunkt für die Erkundung der bis zu 819 Meter hohen Maamturk-Mountains ideal (so denn das Wetter mitspielt).

Die Straße in südöstlicher Richtung führt durch das herrliche Joyce-Country zu den beiden großen Seen Lough Corrib und Lough Mask

Zwischen beiden Seen liegt in einer traumhaften Landschaft zwischen Wiesen und kleinen Wäldchen die StadtCong.